Assassin’s Creed Origins

Im Jahr 2007 ist das erste Videospiel der Marke Assassin’s Creed veröffentlicht worden und es hat zwei Jahre bis zum Erscheinen des Nachfolgers gedauert. Seither veröffentlichte Ubisoft im jährlichen Abstand ein Hauptvideospiel der Serie auf den jeweils aktuellen Videospielkonsolen. Zwischen den beiden ersten Teilen war der spielmechanische Fortschritt signifikant, in den darauffolgenden Jahren war dieser vermutlich aufgrund des kürzeren Entwicklungszyklus eher iterativ. Die abgedeckte Zeitepoche und damit die Videospielwelt änderte sich jährlich, spielmechanisch war es jedoch im Prinzip immer der zweite Teil aus dem Jahr 2009. Diese Strategie von Ubisoft hat lange erfolgreich funktioniert, 2015 war aber das zweite Jahr in Folge in dem die Videospieler klar und deutlich den eigenen Unmut über den jeweiligen Titel und auch die Videospielserie geäußert haben. Die Folge war die Verlängerung des Entwicklungszyklus und das Versprechen von Ubisoft die spielerische Ausrichtung aufzufrischen. Das Resultat wurde Ende 2017 veröffentlicht und ist Assassin’s Creed Origins.

Weiterlesen „Assassin’s Creed Origins“

2018 Year In Preview

Das letzte Jahr habe ich mit einer Vorschau auf die kommenden zwölf Monate gestartet. Auch ein Jahr später mag ich das Format, da meine vor 365 Tagen aufgestellten Grundsätze weiterhin gelten. Die Kriterien für einen Rückblick sind persönlich, man neigt dazu negative Aspekte stärker in Erinnerung zu halten und irgendwie ist es am Ende meistens deprimierend. Genug einleitende Worte, denn was passiert ist, ist passiert und kann nicht mehr geändert werden. Mit dem Blick in Zukunft gilt es die Höhepunkte zu erkennen und in deren Richtung zu arbeiten. Rückschläge passieren dabei unweigerlich, viel wichtiger ist jedoch was man aus diesen macht.

Weiterlesen „2018 Year In Preview“

Super Lucky’s Tale

Das Problem bei Videospielen wie Super Lucky’s Tale ist die eigene Erwartungshaltung, da man jeden Vertreter des Genres der 3D-Plattformer immer zumindest irgendwie mit zig Referenztiteln aus dem Hause des Genre-Primus Nintendo vergleicht. Egal ob bewusst, unbewusst, gewollt oder ungewollt, irgendwie ist ein solcher Vergleich immer vorhanden und selbst Videospiele aus dem Hause Nintendo müssen sich mit vorhergehenden Genre-Vertretern aus dem eigenen Haus messen. Ich mag solche Vergleiche nicht, da diese im Regelfall nicht sonderlich kreativ sind und oftmals Elemente aus dem Zusammenhang gerissen werden. Auf den ersten Blick macht Super Lucky’s Tale den Verzicht auf solche Vergleiche unheimlich schwer, erst Recht da meiner Meinung nach jeder langjährige Videospieler innerhalb von Minuten unbewusst solche Vergleiche beim Spielen anstellt. Berücksichtigt man jedoch den Ursprung des Titels, stellt sich heraus, dass dieser zumindest nicht ausschließlich auf Referenztitel von Nintendo basiert, sondern durch das im März 2016 erschienene Virtual-Reality-Videospiel Lucky’s Tale für das Oculus Rift auch technologischer Natur sein könnte. Aber ja, Lucky’s Tale für das Head-Mounted Display hat ohne Diskussion die Genre-Vertreter der 3D-Plattformer als Inspiration benutzt. Super Lucky’s Tale basiert auf diesem Vorgänger, ist jedoch als typischer Titel für Videospielkonsolen umgesetzt und versucht ein familienfreundliches Videospiel für alle Generationen von Videospielern zu sein.

Weiterlesen „Super Lucky’s Tale“

Game Faces – Cosplay At Vienna Comic Con

Videospiele sind in der Masse angekommen und mir ist bewusst, dass diese Aussage inhaltlich auch im Jahr 2017 grundlegend noch immer schwierig ist. Was jedoch deutlich weniger schwierig ist, ist die Feststellung, dass sich immer mehr Menschen mit dem Thema Videospiele beschäftigen und das Medium auch auf immer mehr Menschen eine Faszination ausübt. Videospiele sind mittlerweile ein Teil der Popkultur geworden und auf der diesjährigen Vienna Comic Con, kurz VIECC, war dies durchgehend bemerkbar. Spürbar an der gestiegenen Anzahl an Ausstellern in diesem Umfeld, erlebbar am erweiterten Rahmenprogramm mit Esport-Fokus und auch sichtbar an den Besuchern der Messe. Game Faces rückt genau diese Menschen in den Fokus und das Motiv im Rahmen der VIECC waren die Gesichter hinter dem Videospiel-Cosplay.

Weiterlesen „Game Faces – Cosplay At Vienna Comic Con“


My Xbox One X

Wie schnell die Zeit doch vergeht. An einem Abend im November 2013 war ich in der österreichischen Niederlassung von Microsoft zu Besuch um den Start der Xbox One mitzuerleben. Rückblickend waren die Monate davor und danach aus diversen bekannten Gründen eher suboptimal und können im besten Fall als spannend interessant zusammengefasst werden. Trotz Kritik in der Berichterstattung, fragwürdiger PR-Aussagen und den zu erwartenden Themen bei einem Videospielkonsolen-Generationswechsel kaufte ich am nächsten Tag eine Xbox One. Ein Early Adopter als Fachbegriff und jemand der bewusst nicht in ein Gerät unter dem Fernseher, sondern in eine Plattform investiert hat. Vier Jahre später veröffentlicht Microsoft mit der Xbox One X eine neue Videospielkonsole für besagte Plattform. Eine Videospielkonsole die vollständige Kompatibilität zum Vorgänger bietet, aktuell mit Abstand die leistungsstärkste Videospielkonsole am Markt ist, technisch das sinnvolle Plattform-Konzept weiter ausbaut und strategisch auch als Neustart für die Xbox-Plattform gesehen werden. Vor Monaten habe ich meine Xbox One X vorbestellt und während ich diese Zeilen schreibe, ist das Paket mit der Videospielkonsole bereits unterwegs zu mir.

Weiterlesen „My Xbox One X“


Forza Motorsport 7

Seit zwölf Jahren veröffentlicht Microsoft unter der Marke Forza Rennspiele für die Xbox-Plattform und seit zwei Jahren erscheinen diese auch für den PC. Die Franchise besteht aus dem seit 2006 zweijährlich erscheinenden simulationsorientierten Forza Motorsport, sowie dem seit 2012 ebenso alle zwei Jahre erscheinenden Arcade-lastigen Forza Horizon. Das jüngste Videospiel der Marke, das kürzlich veröffentlichte Forza Motorsport 7, ist der achte Forza-Titel den ich spiele und mein Verhalten hierbei ist seit Jahren gleich. Der jüngste Titel wird gestartet, die Stunden hinter dem virtuellen Lenkrad summieren sich in den nächsten Wochen auf eine dreistellige Zahl und nach Monaten fasse ich den Entschluss beim nächsten sowie übernächsten Titel auszusetzen, um im Herbst dann doch wieder einzuknicken.

Weiterlesen „Forza Motorsport 7“